Nachbetrachtung: Chorkonzert Taktwechsel

Titelbild

Taktwechsel_10Es gibt so Abende, an denen ist alles richtig. Der gestrige Samstag, rechtzeitig zum Frühlingsbeginn, war so einer. Der Freundeskreis Hayungshof hatte zu einem Chorkonzert mit der Gruppe Taktwechsel geladen.

Man kann an einer Sache immer sehr gut sehen, wenn eine Veranstaltung im Hayungshof gut ankommt: Die Helfer müssen zusätzliche Stühle holen und werden logistisch gefordert. Das Konzert war ausverkauft. Die BesucherInnen fühlten sich gleich wohl, viele kannten sich, alle gingen freundlich aufeinander zu.
Der Chor griff diese Atmosphäre auf: In ihrem rund zweistündigen Programm begannen die Sängerinnen und Sänger mit Liedern zum Thema Liebe und eroberten so die Herzen des Publikums im Sturm. Mit unterhaltsamen Anekdoten und Erläuterungen spannte der Chor einen Bogen über kritische Texte hin zu Geselligem und Kuriosem. Reinhard Mey und Hannes Wader gehörten genauso zum stimmigen Repertoire wie Simon and Garfunkel oder Minnesang.
Zu guter Letzt gaben die Sängerinnen und Sänger wohl gewählte Lieder zum Abschied mit auf den Weg. Vielen Dank.